Planung der Saison 2020/2021

Aktuelle Neuigkeiten – Stand am 08. August 2020:

Start der neuen Saison soll, falls durch das Land NRW erlaubt, am 19. oder 26. September sein.

Der Sportausschuss des WPBV hat am 02.08.2020 (mit 20 von 23 Vereinen plus 2 Stimmen aus dem WPBV-Vorstand) folgende Beschlüsse gefasst:

Die Einführung des neuen Spiel-Systemes auch im WPBV wurde mit 20 Nein-Stimmen, 1 Ja-Stimme und 1 Enthaltung abgelehnt.

Es werden in einem Spielort keine zwei Meisterschafts-Spiele gleichzeitig laufen. Hat ein Verein an einem Wochen-Ende gleichzeitg mehrere M-Spiele, werden diese auf Samstag um 15 Uhr und Sonntag um 11/15 Uhr verteilt, in Ausnahmen und auf Antrag auch Samstag um 12 Uhr.

Da nun vermehrt auch Begegnungen am Sonntag um 15 Uhr starten, wurde die Frist zur Eingabe der Ergebnisse in die Area bis Sonntag um 22.00 Uhr verlängert.
Das Ausspielen vor Beginn der Partie erfolgt nacheinander, der Spieler des Gastgebers beginnt (neu eingefügt)

Ältere “Corona-Beschlüsse” und Infos

– Entsprechend der Umfrage im WPBV wurde die Saison 2019/2020 abgebrochen und es erfolgte eine Tabellen-Wertung nach Abschluss der Hinrunde mit Auf- und Abstieg.

– Gleiches hatte zwischenzeitlich auch der BV Westfalen für die Oberliga-Pool beschlossen.

– Auf der DBU-Mitgliederversammlung wurde der Antrag auf Umstellung der Saison auf das Kalender-Jahr abgelehnt.

– die DBU hat vergangene Woche ein neues Spiel-System für die 1. – 3. Liga vorgestellt und plant, dieses System schon zur neuen Saison einzuführen.
Auch aus verschiedenen Vereinen kam schon die Anregung, dieses System auch in den unteren Ligen einzuführen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar